Weiter zum Inhalt

Neues Factsheet "Equal Play - Chancengerechtigkeit im Spiel und Training"

Das vom BMFSFJ geförderte Projekt "Klischeefrei im Sport – no stereotypes" wirft mit der Veröffentlichung des neuen Factsheets ein Schlaglicht auf das breite Thema von Equal Play – ein Konzept, das darauf abzielt, die Chancengerechtigkeit im Sport zu verbessern.

|News

Das Bewusstsein für Chancengerechtigkeit im Sport wächst, doch noch nicht überall finden Sportler*innen die Spiel- und Trainingsbedingungen vor, die ihnen zu bestmöglichen Leistungen verhelfen. Hier geht es einerseits um die geschlechtergerechte Verteilung von Ressourcen, zum Beispiel in Bezug auf die Verfügbarkeit von Trainings- und Spielstätten, Trainings- und Spielzeiten, Sportstätteninfrastrukturen, medizinisches Betreuungspersonal oder passende Sportbekleidung und -ausrüstung. Andererseits sind auch geschlechtsspezifische Trainingsmethoden, wie das zyklusbasierte Training, eine wichtige Grundlage für den sportlichen Erfolg und die Gesundheit der Sportlerinnen.

Das Factsheet liefert umfassende Informationen zu den zahlreichen Facetten von Equal Play und enthält zudem Empfehlungen für Medien und Literatur, die Interessierten weiterführende Einblicke ermöglichen.

Zum Factsheet

Weitere News

Juliana Groß, Projektleitung KiS, DOSB-Vizepräsidentin Verena Bentele und kompetenzz-Geschäftsführerin Romy Stühmeier (von links)

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist neuer Kooperationspartner des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. (kompetenzz) im Rahmen des Projekts "Klischeefrei im Sport – no stereotypes". Das gab Bundesfamilienministerin Lisa Paus, Förderin des Projekts, am 19. Oktober auf…

mehr dazu
Lisa Paus mit KiS-Team vor einem Stand

Die kompetenzz-Projekte Klischeefrei im Sport und die Initiative Klischeefrei nahmen am 07. und 08. September 2023 am Dialogforum Sportentwicklung in Berlin teil. Sie nutzten die Gelegenheit nicht nur zum Weiterbilden durch Workshops, Panels und Masterclasses, sondern konnten die Projekte durch…

mehr dazu
Drei Spielerinnen halten das orangene #nostereotypes-Banner

Mit dem Projekt „Klischeefrei im Sport – no stereotypes“ setzen sich das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. (kompetenzz), der Deutsche Fußball-Bund e.V. (DFB) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) für eine klischeefreie Sportkultur ein…

mehr dazu
Romy Stühmeier, Lisa Paus und Juliana Groß

Mit „Klischeefrei im Sport – no stereotypes“ startet im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. (kompetenzz) ein neues Projekt mit dem Ziel, eine klischeefreie Sportkultur zu fördern und die Entwicklungsmöglichkeiten und Teilhabe von Menschen aller Geschlechter am (Spitzen-)Sport…

mehr dazu